komplizen.com vom Fraunhofer Institut eingeladen - Internetagentur Mannheim - Agentur für digitale Medien

- Allgemeines

komplizen.com vom Fraunhofer Institut eingeladen

Unser Kommunikationsnetzwerk komplizen.com ist „Dienstleister des Jahres 2008“.

Diese Auszeichnung hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO jetzt zum Anlass genommen, komplizen.com zur diesjährigen RESER Konferenz nach Stuttgart einzuladen.

RESER (European Research Network on Services and Space) ist ein interdisziplinäres europäisches Netzwerk, in dessen Mittelpunkt das Thema Dienstleistungsforschung steht. Die diesjährige RESER Konferenz in Stuttgart hat das dortige Fraunhofer IAO am 25. und 26. September 2008 ausgerichtet. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Das Motto der diesjährigen Konferenz lautete „New horizons for the role and production of services“. Zu den zentralen Forschungspunkten zählen dabei „Neue Perspektiven der Dienstleistungsforschung – Bildung von Clustern und Networks, Verknüpfung mit anderen Forschungsgebieten, Wissenstransfer“. Speziell hier kommen die Kompetenz und die Erfahrung von komplizen.com ins Spiel.

Zum Hintergrund: Europäische Forscher und Akteure aus Wirtschaft und Politik haben den Wandel vom Produkt- zum Servicemarkt bereits frühzeitig aufgegriffen und das interdisziplinäre Netzwerk RESER geknüpft. Das Netzwerk identifiziert und erforscht seit seiner Gründung 1987 neue Trends im Dienstleistungsbereich, die dann im Rahmen einer jährlichen Konferenz vorgestellt und diskutiert werden. Die Konferenz verfolgt unter anderem das Ziel, internationale Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zum Informationsaustausch zusammenzubringen, um wissenschaftliche Projekte und praxisnahe Lösungen zu diskutieren.

Eine hochkarätige Abordnung von unserem Netzwerk komplizen.com als „Dienstleister des Jahres 2008“ war bei der Konferenz in Stuttgart dabei, um die bestehenden Kontakte zu Fraunhofer, zu anderen Wissenschaftlern und zur Industrie zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Vor mehreren hundert Teilnehmern aus Forschung und Industrie in Europa, Asien und Amerika hob der Institutsleiter von Fraunhofer IAO, Prof. Dieter Spath, die Bedeutung von Dienstleistern für die internationale und die deutsche Wirtschaft hervor. Ernst Pfister, Wirtschaftsminister des Landes Baden-W¨rttemberg, erlüuterte die Maßnahmen seines Hauses, um die Dienstleistungswirtschaft im Lande zu stärken und betonte die herausragende Rolle baden-württembergischer Dienstleister für die gesamte Wirtschaft in Deutschland.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden wir eingeladen, das Serve-Lab des Fraunhofer IAO unter die Lupe zu nehmen. Das Serve-Lab ist ein virtueller Raum, in denen das Institut Dienstleistungen per Computer-Simulation testet. Ein Termin für den erneuten Besuch bei Fraunhofer IAO wird in Kürze fixiert.