DAI Heidelberg

Literarisches Zentrum Heidelberg

Grafische und technische Konzeption, Gestaltung und Programmierung der Website "Literarisches Zentrum Heidelberg".

Dots United wurde durch das Deutsch-Amerikanische Institut beauftragt, eine Website für das „Literarisches Zentrum Heidelberg“ (LiZ) zu gestalten und zu technisch umzusetzen.

Nach einer Konzeptionsphase folgte der Designprozess mit der grafischen Gestaltung erster animierter Prototypen. Vor allem der „Veranstaltungskalender“ stand im Fokus der Website. Dieser musste prominent und übersichtlich, aber auch einfach zu bedienen sein.

Website besuchen

Techniken und Fakten

  • UX Design
  • Frontend-Entwicklung
  • Backend-Entwicklung

Seit Ende 2014 ist Heidelberg als „UNESCO City of Literature“ offizielles Mitglied im „UNESCO Creative Cities Netzwerk“ und beheimatet zahlreiche Buchhandlungen, Antiquariate, Bibliotheken und Verlage.

Unter dem Namen „Literarisches Zentrum Heidelberg“ (LiZ) ist das gesamte Literaturprogramm des Deutsch-Amerikanischen Instituts Heidelberg (DAI) zusammengefasst. Internationale Größen wie Allen Ginsberg, Frank Schätzing und T.C. Boyle durfte das LiZ bereits in seinen Hallen begrüßen. Vor allem aber auch Newcomer und Underdogs finden hier ihre Bühne.

Im engen Austausch mit dem Kunden wurde das Design finalisiert und mit modernen Webtechnologien wie Angular umgesetzt.

Parallel zur Entwicklung des Frontends wurde ein Content-Management-System aufgesetzt und angebunden, worüber die Inhalte der Website von der Redaktion eigenständig gepflegt werden können. Eine Schnittstellen-Anbindung (API) zur Website dai-heidelberg.de ermöglicht die Verwaltung der Veranstaltungen an nur einer Datenquelle – das vermindert den täglichen Arbeitsaufwand der DAI-Mitarbeiter und sorgt für mehr Übersicht.