Aktuelles

Neues von Dots United

Vor genau 25 Jahren – am 30. April 1993 – gab das Kernforschungszentrum CERN das „World Wide Web“ für die öffentliche Nutzung frei.

Die Arbeiten und die Idee, Inhalte eines Informationssystems weltweit zu verbinden, startete Tim Berners-Lee bereits 1989. Seine Gedanken hielt er in dem Dokument „Information Management: A Proposal“ fest – nachzulesen auf http://info.cern.ch/Proposal.html

In der Folge wurden das HTTP-Protokoll, HTML und erste Browser die HTML darstellen und Websites verlinken konnten entwickelt.

1994 wechselt Tim Berners-Lee vom #CERN zum Massachusetts Institute of Technology (MIT) und gründet dort das World Wide Web Consortium (W3C).

World Wide Web, alles Gute zum 25-jährigen!

Der Dots United Hackday im Februar war wieder vollgepackt mit heissen Themen:

Michael zeigte seine Portierung eines mit GameMaker entwickelten Onlinespiels zu „Haxe“. Haxe?! Das ist eine plattformunabhängige, JavaScript-ähnliche Programmiersprache, aus der heraus sich ausführbare Programme für JavaScript, PHP, Adobe Flash, etc. exportieren lassen.

Danach haben wir die ab Mai 2018 gültige EU Datenschutz-Grundverordnung / EU General Data Protection Regulation (GDPR) aus der Perspektive der Webentwicklung betrachtet und sind die „Developer Story“ des PHP-Consultants Michelangelo van Dam durchgegangen.

Service Worker, Progressive Web Apps, Rancher

Nach der Mittagspause hat Fabian die Herausforderungen bei der Entwicklung der Wurst App your Life Website unter der Verwendung von sog. „Service Workern“ erklärt und Vorteile wie Nachteile von Progressive Web Apps erläutert.

In der letzten Session ging es um „Rancher“ – einer Container Management Plattform für Docker mit dessen Hilfe man einfach neue Container erzeugen und verwalten kann. Dazu hat Jonas eine Test-Installation aufgesetzt und gezeigt wie schnell und einfach man mit Rancher die eigene Container-Herde in Zaum halten kann.

Impressionen

Wie immer war der Hackday vollgepackt mit spannenden Informationen, neuen Technologien und frischem Wissen. Hier einige Impressionen.

p.s. Das Mittagessen kam übrigens vom bio stadel in Mannheim. Lecker!

 

Zu unserer Weihnachtsfeier 2017 waren wir zuerst in den Escape Rooms in Mannheim und haben die Rätsel und die Flucht aus der „Grabkammer“ und dem „Der Tempel der Azteken“ erfolgreich gemeistert.

Escape Rooms?!

Hier die Erklärung:

Sie sind mit Ihren Freunden in einem Raum eingeschlossen, der voller Rätsel, verschwundener Objekte und alter Geschichten ist. Lösen Sie das Geheimnis, öffnen Sie die Tür und verlassen Sie den Raum in 55 Minuten.

Escape Rooms ist ein faszinierendes Spiel, in dem Sie in verschiedene Rollen schlüpfen, all Ihre Instinkte und Fantasien geweckt werden. Nutzen Sie Ihre Intelligenz, Intuition und Ihr logisches Denken, um den Kampf gegen die Zeit zu gewinnen.

Carpaccio, Polpo & Co.

Danach ging es in das feine italienische Restaurant Luisella welches wir für den Abend gemietet hatten.

Nur lecker italienisch essen wäre zu einfach. So haben wir mit der Chefin des Hauses in mehrstündiger filigraner Arbeit die Vorspeisen, Hauptgerichte und „Dolce“ zubereitet und dabei viel über die Italienische Küche und die Region Apulien gelernt.

Und es war lecker!

  • Carpaccio di salmone ✔
  • Melanzane impanate ✔
  • Polpo alla Luciana ✔
  • Orecchiette ai gamberetti
  • Orecchiette sughetto di salsiccia ✔
  • Ravioli ripieni di ricotta ✔
  • Cannoli alla ricotta ✔
  • eccetera…

Impressionen

Vom 5. Oktober bis 17. Dezember findet das International Science Festival „Geist Heidelberg“ statt. Es gilt als die europäische Antwort auf das New Yorker World Science Festival.

Gestaltung & Programmierung

Basierend auf dem Corporate Design des Festivals hat Dots United die zweisprachige Website konzipiert, gestaltet und programmiert.

Website des International Science Festival "Geist Heidelberg"

Website des International Science Festival „Geist Heidelberg“

Neben umfassenden Inhalten, wie die Geschichte des Festivals, Videomitschnitte, Ticketvorverkauf und Informationen für Besucher, wurde bei der Entwicklung der Website auch viel „unter der Haube“ gearbeitet: Über eine Content-Management-System können die Inhalte vom Redaktionsteam flexibel gepflegt werden. Zudem werden die Programmpunkte des Festivals über eine Datenschnittstelle von extern eingelesen und automatisch dargestellt.

Wir bedanken uns beim DAI Heidelberg für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschen für das Festival spannende und inspirierende Vorträge.

www.geist-heidelberg.de

Wer fleißig arbeitet muss auch gut essen! Einmal im Monat findet bei Dots United „Coders Kitchen“ statt. An diesem Tag kocht ein Mitarbeiter sein Leibgericht für das ganze Team. Egal ob scharf, süß, italienisch, asiatisch, mediterran oder deutsch: Wir sind offen für (fast) alles.

Obwohl sich das Projekt noch in der „beta-Phase“ befindet, konnten wir in den letzten Wochen schon sehr leckeres Essen genießen: Indisches Joghurt-Hähnchen, Erdbeer-Pfannkuchen-Torte und Pasta Girandole Bolognese.

Wir sind schon ganz gespannt welches Gericht im August auf unsere Teller kommt. Wir werden berichten…